Sonntag, 13. November 2016, 19.30 Uhr, „Mixsticks“

 

Tomi Ananiev Emilov  Percussion
Alejandro Coello Calvo  Percussion
Liliana Cortez Burciaga  Gesang


Sie sind noch ein Geheimtipp, aber das wird sich sicherlich sehr bald ändern: Das Schlagzeugduo „Mixsticks“, das in Ahaus noch durch die mexikanische Sängerin Liliana Cortez Burciaga ergänzt  wird.
Der Bulgare Tomi Ananiev Emilov und der Spanier Alejandro Coello Calvo lernten sich während ihres Studiums kennen und hatten bereits kurz nach ihrer Gründung im Jahre 2010 „durchschlagende“ Erfolge zu verzeichnen: Sie wurden nicht nur mit den wichtigsten Preisen überhäuft – so gewannen sie u.a. den ersten Preis und den „Goldenen Preis“ beim internationalen Schlagzeugwettbewerb in Shanghai –, sondern wurden und werden auch von den Medien für ihre ungewöhnliche Bühnenperformance und ihre innovativen Konzepte überschwänglich gefeiert. 

Bei ihrem „Mix“ vereinen sie Originalkompositionen mit Bearbeitungen bekannter Musikstücke und  paaren Lust und Leidenschaft für ihre Instrumente mit absoluter technischer Perfektion und geistiger Durchdringung der Werke – und hier ist die mexikanische „Gastsängerin“ Liliana Cortez Burciaga unbedingt mit einzuschließen.
 
Lassen Sie sich mitreißen von der Musikalität und Ausstrahlung dieser energiegeladenen Musiker!

Programm

Emmanuel Sejourné (* 1961) Departures
   
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) Französische Suite Nr. 3 h-Moll BWV 814
   
  Allemande
  Menuett
  Sarabande
  Gigue
   
Markus Leason (* 1970) „Il Batutto“
  Alborada del gracioso
   
Maurice Ravel (1875 – 1937) Miroirs
   
John Thrower (*1951) “I will be waiting for you”
   
*****  
   
Astor Piazzolla (1921 – 1992) Tango-Suite
   
Casey Cangelosi (1982) “Bad Touch”
   
John Thrower “Just one world”
   
Adi Morag (*1976) Octabones

Zu den Künstlern:

Alejandro Coello Calvo und Tomi Emilov lernten sich während ihres Studiums an der Franz—Liszt—Musikhochschule in Weimar kennen.  Ihre gemeinsame Musik entwickelten sie seit 2010, als sie sich entschlossen, ihr Talent für Rhythmus „mit dem Rest der Welt teilen zu wollen“. Schnell wurden die Medien auf sie aufmerksam. Die ARD Leipzig machte zuerst Aufnahmen mit den beiden Künstlern. Zweimal wurden sie 1. Preisträger des Charlotte—Krupp Stipendiums und gewannen schließlich den „1. und Goldenen Preis“ des internationalen Schlagzeug Wettbewerbes in Shanghai. Es schlossen sich Konzerttourneen an, die das Duo in sehr erfolgreichen Konzerten nach Spanien, Bulgarien, Deutschland und China führten. Seit 2013 wirkt die Sängerin Liliana Burciaga Cortez aus Mexiko in vielen der gemeinsamen „Mixsticks“-Programme“ mit. So auch im Schloss Ahaus.